Geboren 1981 in Meißen.

 

Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, der Germanistik und der Erziehungswissenschaften an der TU Dresden.

 

Während des Studiums verschieden tätig in der Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation und künstlerisch-technischen Assistenz. Stationen waren unter anderem die Stadt Radebeul, der Kinderschutzbund Dresden, die Kulturproduktion Gaukler Productions und das Mehrspartentheater Landesbühnen Sachsen.

 

Nach dem Studium Ausbildung zum Referent für Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit am mibeg-Institut Medien Köln.

 

Von November 2007 bis August 2011 PR-Berater und Öffentlichkeitsreferent in der PR-Agentur DIE KOELNER. Betreute Kunden (Auswahl): Privatbrauerei Gaffel, Dyson Deutschland, Konzert- und Kunsthaus Altes Pfandhaus, 1&1 Internet AG, WEB.DE, Kölner ImproFestival, diverse Künstler.

 

Seit September 2011 selbstständig und Eröffnung Büro Keil für Text, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Seither durchgängig PR-Projekte unter anderem für die Postbank AG, das Kölner ImproFestival und die clamotta ImproSchule sowie die Unternehmensgruppe Fleischhauer. Weitere Kunden: Das NaturVision Filmfestival, das Škoda Velorace Dresden und seit Oktober 2012 der Bonner Schokoladenriegelhersteller shokocrown.

 

Unter anderem als Projektleiter Betreuung diverser Kunden und Projekte für die Kölner Agenturen Public Cologne GmbH und AG Komm. Hier unter anderem zuständig für Baumarkt-Kette Bauking AG (2011-2012), das Popmusical „Cinderella“ (2012-2013), das Fußballbundesliga-Fanportal Fanfamily (2012), den Sänger Arthur Horváth (2012), den Handwerksverbund ringHANDwerk in Frechen (2012), die Multimediatechniker State of the Art (2012) den Kabarettisten Volker Weininger (seit 2013), das Freestyle-Spektaktel „Kings of Xtreme“(2013) und das Schattentheater „Die Mobilés“ (2013).

 

Von August 2011 bis Dezember 2012 freier Redakteur beim Stadtmagazin PRINZ Köln sowie PRINZ TOP GUIDE Kinder Köln 2012. Projektleitung Gastronomie beim Jahresheft PRINZ TOP GUIDE Köln 2013.

Büro Keil

 

Texte ● Presse ● Öffentlichkeitsarbeit

 

Johannes Keil M. A.

 

Mobil 0176 / 31 61 59 35

Fax 0351 / 86 35 90 05

 

Mail: jk[at]buero-keil[punkt]de